Collegium Glashütten
Eingangsbereich präsentiert sich im neuen Look | Collegium Glashütten

Unverändert ist allein der Standort der Rezeption, ansonsten erinnert wenig daran, wie es hier vorher aussah. Klare Linien, ein völlig neues Raumkonzept sowie moderne und helle Materialen dominieren nun das Entree des Hauses. Statt wie bisher über roten Teppichboden, führen die ersten Schritte im Collegium jetzt über einen modernen und strapazierfähigen Designerbelag in Holzoptik. Gegenüber der Rezeption, wo sich einst der Wartebereich mit dem roten Sofa befand, halten wir an dem neuen Collegium-Shop Snacks, Getränke, Hygiene- und anderen nützliche Artikel bereit. Auf der Rückseite finden Sie einen PC-Arbeitsplatz mit Drucker, an dem mal eben ein Bahnticket ausgedruckt oder die Mails gecheckt werden können.

Die weit größte Veränderung hat der Bar- und Loungebereich erfahren, der mit dem Umbau einen neuen und passenden Namen erhalten hat: „Yellow“. Wo einst der „runde Tisch“ den Zugang zu einem düsteren Sitzbereich markierte, wurde die nach drei Seiten geöffnete Bar installiert, hinter der sich vier einladende Séparées befinden. Hier überrascht vor allen Dingen die Helligkeit, die unter anderem mit Hilfe von vier bebilderten Leuchtrahmen gewonnen wird. Der Langfloorteppich und die holzvertäfelten Wände schaffen Gemütlichkeit. Die Lounge-Bereiche der „Yellow“-Bar sind außerdem mit Plasmabildschirmen ausgestattet, an denen die wichtigsten Sportereignisse übertragen werden, die man aber auch für einen Spieleabend an der Wii nutzen kann.

Zurück