Collegium Glashütten
Collegium wird Premium-Ausbildungsbetrieb | Collegium Glashütten

Die erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung ist eine bedeutsame Stufe auf der Karriereleiter jedes Einzelnen, bildet sie doch die Grundlage für den individuellen beruflichen Werdegang. Auch der Ausbildungsbetrieb profitiert von möglichst vielen erfolgreichen Abschlüssen seiner jungen Mitarbeiter.

Mit Blick auf die Herausforderung des Hotel- und Gaststättengewerbes mehr junge Menschen für eine Ausbildung zu gewinnen und damit Fachkräfte zu sichern, haben die Hessischen Industrie- und Handelskammern (IHK) und der Hotel- und Gastronomieverband Hessen (DEHOGA Hessen) im Jahr 2015 gemeinsam eine Qualitätsoffensive entwickelt. In der ersten Stufe von 2015 bis 2017 konnten die Betriebe die Ausstellung des so genannten Ausbildungsversprechen beantragen. Seit Ende 2018 prüfte das Gremium nun Mitgliedunternehmen auf ihre Eignung als Premium-Ausbildungsbetrieb.

Als einer der ersten Betriebe, die sich am Ausbildungsversprechen beteiligt haben, war es für das Collegium eine Selbstverständlichkeit, sich auch als Premium-Ausbildungsbetrieb zu bewerben, und auch hier konnte das Collegium mit seinem Angebot für Schulabsolventen überzeugen.

2019 Urkunde Prem Ausbildungsbetr

Von links nach rechts: Kerstin Junghans (stellv. Hauptgeschäftsführerin DEHOGA Hessen e.V.), Geschäftsführer Andreas Nordmann, Personalleiterin Petra Meyerdirks, Empfangsleiter Holger Reuter, Sascha Sandner (Ausbildungsberatung IHK Frankfurt)

Aktuell bildet das Collegium neun Auszubildende zu KöchInnen, Hotelfach- und Hotelkaufleuten sowie zu Veranstaltungskaufleuten aus. Sechs Ausbilder stellen die Qualität der Ausbildung, die sich an einem individuellen, betrieblichen Ausbildungsplan orientiert, sicher. Regelmäßige Feedbackgespräche am Ende eines Lernabschnittes sind ebenso selbstverständlich wie die Vereinbarung und Überprüfung von Lernergebnissen. Unterstützt und integriert werden neue Azubis durch ihre Kollegen des 2. und 3. Lehrjahres. Wir motivieren Auszubildende an Branchenwettbewerben teilzunehmen und unterstützen sie dabei mit Seminaren und Schulungen. Mit Erfolg! In den vergangenen drei Jahren wurde lediglich ein Ausbildungsverhältnis innerhalb der Probezeit beendet, wohingegen es in jedem Jahr einem unserer Auszubildenden gelungen ist, in den Hessischen Jugendmeisterschaften bis in die Endrunde zu gelangen.

Sie sind noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder interessieren sich für eine Mitarbeit in unserem Haus? Dann bewerben Sie sich initiativ via Mail oder stöbern Sie mal wieder auf unserer Karriereseite.

Zurück