Umgebung

Bei einem Besuch im Collegium Glashütten lohnt es durchaus, die Wander- oder Laufschuhe in den Koffer zu packen. Der Große Feldberg liegt gerade einmal 6,5 km entfernt. Nur kurz die Straße gequert und schon genießen Sie weitläufige Wiesen und Felder, zahlreiche anspruchsvolle Jogging-Routen oder einfach nur anregendes Vogelgezwitscher. Mit dem Auto schnell erreicht sind auch die umliegenden Städte Idstein und Bad Camberg oder Sehenswürdigkeiten wie der Hessenpark oder das Römerkastell Saalburg.

Einen guten Überblick über das gesamte Freizeitangebot des Taunus erhalten Sie im Informationszentrum des Taunus Touristik Service e.V. in Oberursel.

  • © Taunus Touristik Service e.V.© Taunus Touristik Service e.V.

    Opelzoo

    Ein wunderschöner Privatzoo nur 20 Minuten vom Collegium entfernt. Das großzügige Savannen-Gehege des Opel-Zoos teilt sich eine kleine Herde Rotschild-Giraffen mit Gnus, Zebras und Impalas. Die Anlage, die echtes "Afrika-Feeling" verspricht, umfasst rund 10.000 m² und wurde im Jahr 2006 fertiggestellt.

    Foto © Taunus Touristik Service e.V.

  • Umgebung

    Glashütten im Taunus

    Der fast 2.000 Jahre alte römische Grenzwall Limes, verläuft mitten durch die Gemarkung des Ortes Glashütten. Der 40 km lange Limeserlebnispfad beginnt am Limesinformationspavillon oberhalb der Supermärkte und führt zunächst entlang des waldGLASweges. Sieben Glas-Kunst-Info-Stationen der Künstlerin Ines Nickchen regen zum Nachdenken und zur Auseinandersetzung mit über 4.000 Jahren Glasgeschichte an.

    Drei Super- und Getränkemärkte, eine Tankstelle und diverse Restaurants sichern den täglichen Grundbedarf.

    Foto © Taunus Touristik Service e.V.

  • © Taunus Touristik Service e.V.© Taunus Touristik Service e.V.
    Umgebung

    Idstein

    Entfernung: 15 Minuten

    Das pittoreske Stadtzentrum beeindruckt durch seine zahlreichen Fachwerkgebäude, in denen sich kleine, inhabergeführte Läden und kreative Köche verbergen.

    Das Nassauische Schloss und der sogenannte Hexenturm der Stadt sind immer einen Besuch wert, ebenso wie das Rathaus, das eines der prächtigsten Fachwerksgebäude in Idstein darstellt.

    Foto © Taunus Touristik Service e.V.

  • © Taunus Touristik Service e.V.© Taunus Touristik Service e.V.
    Wandern am Großen Feldberg

    Naturpark Taunus

    Schinderhannes Steig, Weiltalweg und Limeserlebnispfad - das Gebiet rund um das Collegium ist für Wanderer und Läufer ein Paradies.

    Der Naturpark Taunus ist mit knapp 135.000 Hektar Fläche der zweitgrößte Naturpark in Hessen und zieht jährlich 18 Millionen Besucher an. 1.240 km Wanderwege gilt es hier zu entdecken.

    Wanderer auf der Nordseite des Feldbergplateaus unweit des Fernmeldeturms, dem Wahrzeichen der Taunusregion. Die Region rund um den Großen Feldberg gilt als beliebtes Wanderrevier. Zahlreiche Wanderwege führen zum Plateau des 881 m hohen Berges, der mit dem Kleinen Feldberg (824 m) und dem Altkönig (798 m) den Taunushauptkamm bildet.

    Foto © Taunus Touristik Service e.V.

  • MountainbikerMountainbiker
    Touren- und Mountainbiking

    Fahrradparadies Taunus

    Wer sich nicht nur für das römische Erbe im Taunus interessiert, sondern gleichzeitig eine sportliche Herausforderung sucht, ist auf dem zweiten Abschnitt des Deutschen Limes-Radweg bestens aufgehoben. Rund 100 Kilometer des insgesamt 818 Kilometer langen Radfernweges führen von West nach Ost durch den Taunus. Dabei geht es zu einem großen Teil entlang an den gut erhaltenen Relikten des Obergermanisch-Raetischen Limes sowie an rekonstruierten Wachtürmen und Kastellen.

    Freunde von MTB-Offroad-Touren kommen ebenfalls voll und ganz auf ihre Kosten. Einfach Rad mitbringen und es kann losgehen. Der Große Feldberg hält neben 889 anspruchsvollen Höhenmetern zwei Adrenalin steigernde Downhill-Strecken von 1,5 km und 150 hm bereit. 

  • Freilichtmuseum Hessenpark

    Im Freilichtmuseum des Landes Hessen erwartet den Besucher ein spannender Rund-um-Blick über 400 Jahre ländliches Leben in Hessen. Auf 60 ha Freifläche und in über 100 Original-Gebäuden aus allen Teilen des Landes können Gäste hautnah erleben, wie Menschen früher lebten und arbeiteten.

    Foto © Taunus Touristik Service e.V.

  • Für Kinder

    Freizeitpark Lochmühle

    Die Attraktionen im Freizeitparkpark Lochmühle lassen Kinderaugen leuchten. Das inzwischen auf 16 Hektar gewachsene Parkgelände in ländlicher Umgebung zieht Besucher aus dem gesamten Bundesgebiet an und bietet sogar in Spitzenzeiten ausreichend Rückzugsmöglichkeiten. Neben rund 100 Fahrgeschäften und Spiel-Geräten gibt es weitläufige Grünflächen und einen Streichelzoo.

    Foto © Taunus Touristik Service e.V.

  • Römerkastell Saalburg

    Die Saalburg, zur Römerzeit ein Kastell mit Lagerdorf an der Grenze des Römischen Reiches zu den germanischen Stammesgebieten, wurde auf Initiative Kaiser Wilhelm II. um 1900 wieder aufgebaut. Die in der Welt einmalige Anlage gehört zum UNESCO-Welterbe Limes.

    Foto © Taunus Touristik Service e.V.